High Heel Domina

Dominanz in hohen High Heels

Hier wird keine Müdigkeit vorgeschützt! Bianca und Victoria vergnügen sich nur allzu gerne in der Mittagspause mit ein bisschen mobbing für die Arbeitskollegin. Das nervende Weib muss ihnen bedingungslos zu Füßen liegen und jede Aufgabe erfüllen, ungeachtet dessen, wie sehr es sie erniedrigt! Und so sind zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen - einmal kriegt dieses Mauerblümchen ihr Fett weg und dann werden die geilen High Heels der Ladies auch noch sauber! Et voila!


Was für ein elender Schweinehaufen dieser Sklave bei seinem ersten Mal war! So unfähig, die Füße einer Frau zufriedenzustellen wie er, war noch keiner! Damit ist es aber noch nicht getan, und der Loser ist noch lange nicht aus dem Schneider. Denn was nicht passt, wird passend gemacht! Also kriegt er noch eine zweite Chance und darf sich in der Gewissheit beweisen, dass die Frauen innerlich nur so über ihn lachen, weil er zu dumm für die einfachsten Aufgaben ist!


Die gebildeten Luxusladies Bianca und Victoria sind äußerst wählerisch unter ihren Sklaven. Jeder hat seine Strafe verdient, doch nur wenigen wird das Privileg zuteil, sich um ihre göttlichen Füße zu kümmern! Und es ist immer eine Bewährungsprobe, denn bei den Damen herrscht alles andere als Nachsicht! Wenn die kleinen Fuß-Süchtlinge also ihren Status behalten wollen, müssen sie sich ordentlich in's Zeug legen. Wie fühlt es sich wohl an, ständig unter diesem Druck zu stehen?! Schau nur, wie diese Loser das Ablecken der geilen Nylonstrapse genießen!


Sie sieht so unschuldig aus. Doch dann trampelt sie mit ihren stilettos auf seinem Körper herum und bündelt seine Lust, denn er liebt es, wie sich die Spitzen tief in sein Fleisch bohren. Er leckt auch ihre nackte Fußsohle, als sie mit ihrem Fuß über sein Gesicht gleitet.. so muss das sein - wenn ein Sklave seine Aufmerksamkeit bekommt, hat er seine Herrin anzubeten und zu verwöhnen! Doch dann nimmt sie seine gebündelte Lust und und zerschmettert sie durch den Schmerz, den ihre Füße mit dem ganzen Gewicht des Körpers auf seinen Händen hinterlassen, die schon zu knacken beginnen.


Allein diese geilen, hautengen Latex-Leggings sehen so hammermäßig scharf aus, dass dir der Sabber unkontrolliert aus dem Maul läuft... aber etwas anderes hat deinen Blick gefangen. Du bist ein kleiner High Heel - Freak. Und keiner weiß darüber Bescheid, außer Lady Nivia. Und das nutzt sie auch schamlos aus, um dich vollkommen hörig zu machen. Ihre geilen Füße in diesen heißen Schuhen sind deine Wichsvorlage Nummer Eins!! Du hast nicht genug Willensstärke, um deiner Lust zu widerstehen!


Seine Herrin hat einen anstrengenden Job, in dem sich immer zwangsläufig durch das ganze Rumrennen eine Menge Schweiß im Schuh ansammelt. Dabei hat sie auch noch ihre dichten Nylonsocken getragen, die so heiß auf ihren Beinen aussehen... aber sie sammeln Feuchtigkeit und Gerüche sehr stark! Und genau das lässt sie nach einem harten Tag jetzt ihren Sklaven spüren. Der wehrlose Kerl darf ihre Socken schnüffeln und kann sich kaum retten vor dem Fußgeruch.. aber das wird noch nicht alles sein, damit sie sein weinerliches Gesicht auslachen kann!


Diese kleine Sackratte wird heute für Abhilfe sorgen, wenn's darum geht die müden Füße seiner Herrinnen wieder fit zu bekommen. Er unterliegt den harten Worten der Frauen und traut sich sowieso nichts, haha! So darf er sich langsam durch die schweißgebadeten Schichten von Nylon und den High Heels arbeiten, bis er dann mit seinem nassen Lappen endlich die Fußsohlen ablecken kann. Und alles wird brav geschluckt! Er wird hier fies erniedrigt! Und als kleines i-Tüpfelchen bekleckern die Ladies ihre Füße, als sie schon sauber sind mit heißer Schokolade. Runde Zwei kann starten!


Sie quält ihn bis aufs Äußerste, als sie ihren Sklaven zu sich bestellt. Sie möchte zuerst nur ihre Füße ablegen- doch dann bekommt der gehorsame Sklave eine Behandlung der allerfeinsten Sorte: Ihre hohen, schwarzen High Heels besitzen Metallspitzen, die sie ohne Erbarmen tief in seine Haut gräbt. Das kalte Material ist gnadenlos spitz und hinterlässt harte Spuren auf seiner Haut. Sie genießt seinen Schmerz und sein Winseln! Dann soll der Sklave ihr diese Schuhe, die ihm so viel Schmerzen bereiten küssen und ablecken.


Na, du kleiner Schwächling? Du willst an diese geilen, schwarzen Stiefel? Finger weg vom Lack! Fass sie bloß nicht an, sie sollen ja nicht dreckig werden. Und je mehr du darum bettelst, desto gleichgültiger wirst du mir! Ich liebe es, mir diese Stiefel anzusehen.. wie sie glänzen, wie das glatte Material sich an der Kurve meiner Füße und Beine orientiert.. sie sind richtig geil. Und du? Du wirst sie nicht zu fassen bekommen!


Diese Frau bereitet ihm die nötigen Schmerzen- Sara trampelt auf dem Kopf ihres Sklaven herum, bis er den Schmerz nicht mehr beherrschen kann. Genau das möchte sie sehen, und als sie es bekommt, lässt sie nicht von ihm ab, sondern bereitet ihm umso mehr Schmerzen! Jetzt kommen ihre unschuldig weißen Pumps zum Einsatz, mit denen sie nochmal auf seinem Kopf herumtrampelt, bis sich Spuren bilden und sein Schmerz sich ins Unendliche steigert! Zur kleinen Abwechslung tanzt sie auf ihrem erbärmlichen Sklaven herum. Ohne Erbarmen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive