High Heel Domina

Dominanz in hohen High Heels

Alle Artikel, die mit "Stiefel" markiert sind

Wenn du nicht spurst kann Lady Meli andere Saiten aufziehen und mit ihren scharfen Krallen für echte Schmerzen sorgen. Ihre Fingernägel kratzen über deine Haut, wärend ihre Stiefel auf dich eintreten. Die Stiefelspitzen rammen in deine Eier und bringen deinen Sack erst richtig in Fahrt. Nur wenn du Schmerzen hast, bist du glücklich? Dann wird dich Lady Meli herausfordern und geil machen, bis du nicht mehr kannst und abhängig von der Behandlung deiner Mistress wirst.


Wenn du glaubst, dass du meinen Schuhen entkommen kannst, dann irrst du dich, denn ich lache über so kleine Versager wie dich. Meine geilen Boots werden auch dir gehörige Schmerzen zufügen, denn ich trampele mit ihnen über dich. Dein nackter Oberkörper ist mein Ziel. Danach nehme ich Anlauf und springe mit voller Wucht und den Boots an meinen Füßen, auf dich drauf. Ich höre schon wie deine Rippen knacken, wenn mein ganzes Gewicht auf dich einwirkt.


So sauber die hohen Stiefel der Mistress auch auf den ersten Blick wirken, unter der Sohle hat sich viel Dreck angesammelt. Eine einfache Reinigung kommt für die Herrin nicht in Frage, schließlich kann sie genauso gut auch deine Zunge als Putzlappen missbrauchen. Ab sofort stehst du unter ihrer Herrschaft und leckst jeden Zentimeter ihrer Schuhsohle sauber, bis sie glücklich ist. Dabei solltest du die langen Absätze nicht vergessen. Schiebe sie dir tief in dein devotes Maul.


Solch gewaltige Absätze hast du sicherlich noch nie zuvor gesehen. Genau dies hat sich auch der Sklave in dem Video gedacht und nicht damit gerechnet, dass die Mistress BlackDiamond die spitzen Absätze ihrer hohen High Heels tatsächlich dazu verwendet, ihn brutal zu quälen. Doch einmal in den Fängen der strengen Mistress, gibt es kein Entkommen. Bis zu den Schenkeln ziehen sich ihre Leder-Heels hinauf. Die sexy Stiefel stochern ordentlich auf dem Sklaven herum und bohren sich in seine Haut hinein.


Die große Herrin Svenja sieht in ihren Fischnetz Strumpfhosen einfach atemberaubend aus - wunderschön! Doch so heiß wie sie auch aussieht, so gefährlich ist sie zudem! Und das bekommt auch schon sehr bald der Sklave mit! Der liegt vor dem Kamin und wartet auf die Behandlung seiner Herrin. Und die tritt auch schon bald in ihrer geilen Unterwäsche und mit ihren spitzen Absätzen auf seinen Oberkörper und drückt ihm die Spitzen tief in die Magengrube rein...!


Du kleiner Wicht hast hier gar nix zu melden! Du sabberst nur herum wenn du mich siehst und bist zu sonst nichts zu gebrauchen! Aber glaubst du wirklich dass ich das so ungestraft durchgehen lasse...? Natürlich NICHT!!! Jetzt wirst du nämlich erstmal so richtig schön dafür leiden müssen! Du wirst jetzt erstmal meine geilen Stiefel sauber lecken! Und mach das ja anständig! Wenn nicht, dann gibt es auch noch ein paar Hiebe mit der Gerte, Sklavenschwein!!


Haha! Sieh dir nur diese zwei Loser an! Was für riesige Verlierer es sind! Wie kleine Maden kriechen sie auf dem Boden herum. Da ist es uns natürlich ein ganz besonderes Vergnügen ihnen zu zeigen, was wir mit so ekligen Würmern machen wollen... Sie müssen unsere Stiefel lecken und sie anbeten. Sie müssen als Aschenbecher dienen! Und sie müssen auch einige Hiebe auf ihren nackten Körpern ertragen! Oh man, ich kann noch immer nicht glaube wie lächerlich sie eigentlich ausgesehen haben...! :D


Dies ist Julys erste Trampling Erfahrung überhaupt - aber das bedeutet nicht, dass sie mit diesem Sklaven zimperlich umgeht! Im Gegenteil... Sie hat noch nicht so das richtige Gespür dafür, wann es an der Zeit ist den Druck ein wenig zu reduzieren, zum Leidwesen des armen Sklaven! Sie dagegen scheint umso mehr Spaß zu haben...! Mit den hohen High Heels stellt sie sich auf seine Brust, treibt ihm die spitzen Absätze ins Fleisch und lässt ihn schmerzvoll zusammen krümmen. Aber dabei belässt sie es nicht. Schließlich zieht sie auch noch ihre Stiefel aus und springt barfuß auf seinem Körper herum!


Mistress Leeloo hat es sich auf ein paar Felsen bequem gemacht und ruht sich vom Spaziergang aus. Aber dabei hat nicht nur sie sich ein wenig erschöpft, natürlich sind auch ihre High Heels etwas dreckig geworden. Doch wofür gibt es denn Sklaven!? Es ist zwar ihr erstes Mal, dass ein Sklave ihr die Schuhe sauber leckt, doch sie findet sehr schnell Gefallen daran und wird es sicher nicht bei diesem einen Mal belassen...


Die heiße russische Herrin Jana beginnt die Folter des Sklaven noch bevor sie einen Schritt auf seinen Körper macht! Sie drückt einen ihrer Absätze auf seine Brust und zwickt ihn in die Brustwarzen. Danach verteilt sie ein paar Ohrfeigen und steigt ihm auf den Oberkörper. Als sie auf ihm steht bearbeitet sie weiter seine Brustwarzen, diesmal gezielt mit den Absätzen ihrer Schuhe. Dann befiehlt sie dem Sklaven ihr die Schuhe auszuziehen und stellt sich mit ihren verschwitzten Socken auf sein Gesicht. Doch der Spaß ist noch lange nicht vorbei, sie hat noch viel mehr mit ihm vor...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive